Converse JP OX

Ob Sie es glauben oder nicht, Converse hatte bereits 1908 mit der Produktion von Galoschen begonnen. Erst 1915 nahm das Unternehmen eine Wende und begann, sich näher mit Sportschuhen zu befassen, wobei der Schwerpunkt immer noch auf dem Rohstoff Gummi lag.

shop now

Einige Modelle sind den meisten Liebhabern bekannt, aber eines wollen wir hier besonders hervorheben: der Converse Jack Purcell alias der Converse JP OX. Der Converse JP stammt aus dem Jahr 1935. Als er erstmals vorgestellt wurde war es ursprünglich ein Turnschuh für Badminton. Auch wenn er als der Außenseiter unter den Converse Silhouetten gilt, hat der Jack Purcell den Test der Zeit überstanden. Genau wie sein großer Bruder, der Chuck Taylor, hat er sich zwischen Sport und Subkulturen bewegt. Der Converse JP OX weist alle ursprünglichen Eigenschaften und Spezifikationen auf, allerdings mit kleinen, zeitgemäßen und innovativen Merkmalen: 18, um genau zu sein, von haltbaren und polierten Metallösen bis hin zum verstärkten, rutschfesten Canvas-Fersenzähler, der die Haltbarkeit insgesamt erhöht. Ursprünglich von John Edward "Jack" Purcell selbst entworfen, ist der Converse JP OX immer noch eine beliebte Silhouette.