Air Jordan 7 Retro

Der Air Jordan 7 feierte sein Debüt im Jahre 1992 und wurde, wie könnte es anders sein, von Tinker Hatfield designt. Der Schuh kam mit einigen Neuheiten wie z.B. der Huarache Technologie, die für bessere Passform sorgen sollte. Außerdem war die Sohle diesmal weder transparent noch vergilbt und das Nike Air Logo war lediglich in der Innensohle wieder zu finden. In der Kampagne zur Vermarktung des 7ers war Michael zusammen mit Buggs Bunny zu sehen und im Rahmen der Olympischen Spiele 1992, bei denen das glorreiche Dream Team die Goldmedaille spektakulär für sich gewinnen konnte, wurde direkt noch eine Sonderausgabe des AJ 7 vorgestellt. Neben der genannten „Olympic“ Farbstellung gab es seit dem eine Reihe Colorways wie z.B. den „Orion“, „Bordeaux“, „Cardinals“ und den „Raptors“.