Christmas-Special - Unsere Retourenfrist ist für alle Artikel bis zum 15.01.2022 verlängert!

Clarks

Clarks ist ein britisches Unternehmen und gehört zu den größten Schuhherstellern der Welt. Besonders die Modelle Wallabee oder der Desert Boot gehören zu den all-time Klassikern der Marke. Vor allem in der Dancehall Szene wird der Wallabee in zahlreichen Tracks gefeiert. 

shop now

Und auch in der Hip-Hop-Welt finden Clarks Anklang. Die Kollaboration mit Drakes OVO zeigt, dass das nicht nur langweilige Lederschuhe sind. Selbst in den 90er Jahren wurden die Wallabees von Mitgliedern des Wu-Tang Clans getragen. Auch die gute Verarbeitung und der zeitlose Stil sprechen für die Schuhe von Clarks. Egal ob elegant oder lässig, die Styles sind nicht, nur auf ein Outfit beschränkt. Clarks wurde schon 1825 von den Gebrüdern Cyrus und James Clark gegründet. Sie zählen zu den wenigen Schuhherstellern, die schuluniformkonforme Schuhe, für britische Schüler, herstellen.

Reggae, Dancehall und Clarks

Reggae, Dancehall und Clarks

Clarks und Dancehall haben eine lange Geschichte. Mitte des 19. Jahrhunderts fanden die Lederschuhe von Clarks ihren Weg von Großbritannien nach Jamaika. Innerhalb kürzester Zeit wurden die Schuhe vor allem in der Reggae-Szene sehr beliebt und von Szenegrößen wie Dillinger regelmäßig getragen. Dillinger war es auch, der als erster Künstler 1976 die Clarks in seinem Song CB 200 explizit erwähnte. Mit der steigenden Popularität der Reggae-Musik in den 60er und 70er Jahren wurde auch weltweit das Bild von Reggae und Clarks Schuhen verfestigt. Erst mit den Clarks an den Füßen ist das Outfit des Rude Boys komplett. Seither sind die Clarks nicht mehr im Reggae und Dancehall wegzudenken. 2012 erschien das Buch „Clarks in Jamaica“ vom britischen Musiker und Autor Al Fingers, worin er die Geschichte der Schuhe auf der Insel und die entstandene Kultur dokumentiert.

Wu-Tang x Clarks

Wu-Tang x Clarks

Neben dem Reggae und Dancehall fanden die Clarks Wallabee auch Anklang im Hip-Hop der 90er Jahre. Der Wu-Tang Clan, und voran Ghostface Killah, machten die Wallabees beliebt. Zum 25. Jubiläum des 1993 erschienenen Album „Enter the Wu-Tang: 36 Chambers“ hat Clarks sich mit den Jungs zusammengetan und eine Collabo auf den Markt gebracht. Die Colorways der Wallabee Boots sind dabei klar an die Farben des Wu-Tang Clans angelehnt. Ein Jahr später, 2019, folgte die zweite Collabo. Diesmal sind die Colorways an die Tracks „Ice Cream“ und „Glaciers of Ice” angelehnt.

Carhartt x Clarks

Carhartt x Clarks

Mit der Kollaboration von Carhartt und Clarks werden zwei unterschiedliche Welten vereint. Der Lederschuh des britischen Gentlemens und die Robustheit der Arbeiterkleidung aus Detroit. Doch die Kombination passt. Denn der Clarks Wallabee ist dank der Dancehall-Szene schon lange kein langweiliger Lederschuh mehr und Carhartt ist schon seit Jahren fester Bestandteil des Streetwears. Als Ergebnis ist ein schöner und robuster Wildleder Wallabee enstanden.